Wie oft und von wo wird auf meine Publikationen zugegriffen?

Eine oft übersehene, trotzdem sehr interessante Funktion versteckt sich in Alexandria hinter dem Menüpunkt ‚auswerten‘. Benutzer mit einem eigenen Profil können darüber erfahren, wie häufig ihre Publikationen aufgerufen und heruntergeladen werden oder woher ihre Besucher stammen.

Zugriffe auf eigene Publikationen

Nach dem Einloggen ist der Menüpunkt ‚auswerten‘ mit verschiedenen Kategorien verfügbar. Gleich zu Beginn erscheinen Auswertungen, welche sich auf die eigenen Publikationen beziehen:

Die erste Seite der Auswertungsgrafiken zeigt die Zahlen für die letzten 12 Monate, jeweils nach Monat und nach Herkunft der Besucher. Auf der zweiten Seite sind die entsprechenden Zugriffszahlen für die letzten 31 Tage aufgeführt.

Ein interessante Auswertung können Sie über den Punkt ‚Details‘ im Menü rechts aufrufen.

Dahinter verbergen sich nämlich die Auswertungen bezogen auf die einzelnen Publikationen, die Sie in Alexandria eingestellt haben. So lässt sich sehen, wie oft die Seite einer Publikation aufgerufen wurde oder aber auch, wie häufig der Volltext einer Publikation aus dem Internet heruntergeladen wurde.

Natürlich erscheinen in der Spalte Downloads nur Angaben, wenn beim Eintrag tatsächlich ein Volltext als Datei angehängt wurde. Eine Null bei Downloads kann also bedeuten, dass kein Volltext hinterlegt ist, oder aber, dass der Volltext noch nie bezogen wurde (was in Anbetracht der Nutzungszahlen von Alexandria doch aber eher unwahrscheinlich ist…siehe auch hier).

Das Datum bezeichnet jeweils den letzten Besuch oder Download, je nach dem, was zuletzt war.

Besucher des eigenen Profils

Ähnliche Auswertungen lassen sich bezüglich der eigenen Projekte oder auch des eigenen Alexandria-Profils ausgeben. Benutzen Sie dafür einfach die entsprechenden Menüeinträge unter ‚auswerten‘ (immer vorausgesetzt, dass Sie in Alexandria angemeldet sind).

Auswertungen als Publication-Manager

Falls Sie Publication-Manager Ihres Institutes sind, können Sie noch weitere Auswertungen zum gesamten Institut aufrufen. Als Publication-Manager erscheint dann im Auswertungsmenü auch der Punkt ‚Institut‘. Wenn Sie ihn anklicken, werden die Zugriffsgrafiken zu den Institutspublikationen erstellt, was unter Umständen ein wenig Zeit in Anspruch nimmt.

Die 12-monatige und die Übersicht über den letzten Monat sind auf einer Seite zusammengezogen. Länderspezifische Auswertungen und Details zu den Besuchen bzw. Downloads sind für das Institut nicht direkt als Grafik abrufbar.
Diese können jedoch über die Download-Links unterhalb der Grafik selber erstellt werden (die detaillierten Auswertungsdaten sollten jedoch nicht in Excel bearbeitet werden, da oft sehr viele Zugriffsdaten existieren).

Viel Spass beim Durchstöbern der Alexandria-Auswertungen.

Ruedi Lindegger

Ein Gedanke zu „Wie oft und von wo wird auf meine Publikationen zugegriffen?

  1. Pingback: Open Access an der HSG im Aufwind « Alexandria Blog

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.