ex ante: Forum für juristische Nachwuchsforschende

ex ante ist die Zeitschrift juristischer Nachwuchsforscherinnen und Nachwuchsforschern sämtlicher Schweizer Universitäten. Assistierende an der Law-School der Universität St. Gallen haben dieses Format ins Leben gerufen. Die erste Ausgabe der Zeitschrift erscheint diesen Juli. Sie befasst sich mit verschiedenen rechtswissenschaftlichen Fragen zum Thema «Energie», zudem enthält sie auch themenunabhängige Beiträge.

Neue Ideen zu aktuellen Rechtsfragen
ex ante verpflichtet sich in erster Linie zwei Zielen: Einerseits möchte die Zeitschrift Nachwuchsforscherinnen und Nachwuchsforschern der Rechtswissenschaften eine Möglichkeit bieten, erste Publikationserfahrungen nach qualitativ hochstehenden, wissenschaftlichen Standards zu sammeln. Dabei unterstützt ex ante seine Autorinnen und Autoren auf besondere Weise. Um eine hohe wissenschaftliche Qualität der Beiträge zu gewähren, erhalten die Autoren mehrfach Feedback zu ihrem Beitrag: zum einen vom Herausgeberteam selbst, zum andern von einem Mitglied des Lektorenteams von ex ante, das aus renommierten Rechtswissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern besteht. Andererseits möchte ex ante sowohl der Wissenschaft wie auch der Praxis frische Gedanken zu aktuellen Problemen zugänglich machen: Junge Ideen sollen dabei helfen, neue oder wenig beachtete rechtliche Aspekte aktueller Themen zu erfassen und zu lösen, wodurch der wissenschaftlicher Diskurs der Rechtswissenschaft bereichert wird.

Fokus auf Energie, Life-Science, Sexualität, Nahrung
ex ante steht allen rechtswissenschaftlichen Nachwuchskräften offen. Die Zeitschrift beschränkt sich hinsichtlich ihres Inhalts nicht auf einen bestimmten Rechtsbereich, sondern widmet sich rechtsbereichsübergreifend aktuellen Themen der Gesellschaft: Die ersten vier Ausgaben erscheinen zu den Themen «Energie», «Life-Science», «Sexualität» und «Nahrung». Neben den themenspezifischen Abhandlungen als Schwerpunkte der jeweiligen Ausgaben, enthält ex ante aber auch andere Beiträge wie Kurzkommentare, Beiträge mit besonderem Interesse für die Rechtspraxis oder themenunabhängige Aufsätze. ex ante ist zudem mehrsprachig: es werden Aufsätze in den Sprachen Deutsch, Französisch sowie Englisch publiziert.

Die Zeitschrift erscheint zweimal pro Jahr – je einmal im Sommer und im Winter – und kann im Abonnement oder als Einzelausgabe erworben werden. Sämtliche Beiträge sind zudem über das juristische Informationsportal Swisslex abrufbar.

Link: http://www.ex-ante.ch/

Nach der Migration heisst Weiterentwicklung!

Nach einer ersten Startphase der Forschungsplattform Alexandria mit der neuen Software (eprints) harren noch ein paar Fehler ihrer Behebung:

  • Verlinkungen auf Alexandria-Publikationen: Noch offen ist die Korrektur der Links auf Alexandria-Einträge im CMS der Universität. Da diese Homepage ebenfalls gerade migriert wurde, stehen dort im Augenblick noch andere Fehlerbehebungen im Zentrum.
  • Vorschlagsliste HSG-Autor/innen: Neue HSG-Mitarbeitende tauchen zum Teil nicht in der Vorschlagsliste bei der Eingabe der Autor/innen bzw. Herausgeber/innen auf. Dies führt dazu, dass die eingegebene Publikation nicht mit dem Profil der entsprechenden Person verknüpft wird (fehlende Benutzer ID).
  • Rechte bei Projekten: In einigen Fälle können Forschende keine Projekte in Alexandria anlegen (fehlende Berechtigung).
  • Fehlerhafte Gruppenanzeigen: Änderungen in der Personenprofil-Datenbank der HSG-IT brachten mit sich, dass bei neu eingetragenen Publikationen neben den Instituten fälschlicherweise auch die SAP-Gruppen der Forschenden angezeigt werden.

Diese (und noch andere Fehler) sind in Bearbeitung und sollten hoffentlich bald behoben werden können. Wenn Sie weitere Fehler entdecken oder Ausbauideen haben, bitte kontaktieren Sie mich!
Bereits auf der Agenda ist die Erweiterung der Plattform mit der ORCID Forscher/innen-ID.

Ruedi Lindegger Twitter

Software für die Forschung und Lehre

Umfrage über Statistik-, Analyse- oder Simulationssoftware für Forschung und Lehre

An der Universität St.Gallen sind verschiedene Werkzeuge für die Forschung und Lehre im Einsatz. Um sich einen Überblick über die verwendete Software zu verschaffen, wäre Ihnen die HSG-IT sehr dankbar, wenn Sie sich kurz Zeit nehmen 4 Fragen zu beantworten: https://de.surveymonkey.com/r/MPRG7N8

Survey about statistics, analysis or simulation software for research or teaching

At the University of St.Gallen different tools for use in research and teaching are provided. The HSG-IT would like to get an overview of the used software. We appreciate if you could answer these four questions: https://de.surveymonkey.com/r/BKLF8FW

Ruedi Lindegger Twitter

Neues Alexandria ist online!

Seit anfangs März ist die Forschungsplattform Alexandria im der neuen Version online. Die Datenmigration verlief erfolgreich und auch der Start klappte (fast) reibungslos.

Einige Ecken und Kanten gibt es aber noch, und an den folgenden arbeiten wir gerade:

  • Personenprofile: Hier sind die Angaben, die wir aus der HSG-IT-Datenbank beziehen, noch lückenhaft. Auch stimmen Formatierungen noch nicht. Wir hoffen, dies bis anfangs nächster Woche beheben zu können.
  • Links: Eine neue Webseite kann nicht genau dieselben Links anbieten wie eine alte. Die wichtigsten (und kürzesten) Links zu Personenprofilen, Publikationen und Projekten funktionieren jedoch weiterhin. Hier finden Sie, welche das sind.
    Wir werden aber versuchen, die bisherigen Links auf die sogenannten 3P (und davon gab es viele Untervarianten) auf die neuen Adressen weiterzuleiten.
  • vereinzelt gibt es im Layout Fehler oder Angaben, die noch nicht angezeigt werden (z.B. Herausgeberschaften bei den neusten Büchern). Auch wird es sicher noch andere Layout-Anpassungen geben wie grössere Zeilenabstände. Auch da dran sind wir.

Wir halten Sie hier im Blog auf dem Laufenden über Fehlerbehebungen und Anpassungen. Gerne können Sie uns Ihre Rückmeldungen zu Problemen oder Anpassungsvorschläge schicken.

Ruedi Lindegger Twitter

Neue HSG-Publikationen – Februar 2016

Hier eine Auswahl der in diesem Monat hinterlegten Publikationen auf der Forschungsplattform Alexandria. Um immer auf dem Laufenden zu sein, abonnieren Sie den RSS-Feed der aktuellen HSG-Publikationen.

Gebiete:
Betriebswirtschaftslehre
Volkswirtschaftslehre
Rechtswissenschaften
Wirtschaftsinformatik
Sozialwissenschaften
Kulturwissenschaften
Politikwissenschaften
Bildungswissenschaften
weitere Gebiete

Betriebswirtschaftslehre
wissenschaftliche Artikel & Zeitschriften

Bücher & Buchkapitel

Zeitungsartikel & Internet-Beiträge

Volkswirtschaftslehre
wissenschaftliche Artikel & Zeitschriften

Rechtswissenschaften
wissenschaftliche Artikel & Zeitschriften

Bücher & Buchkapitel

Zeitungsartikel & Internet-Beiträge

Wirtschaftsinformatik
wissenschaftliche Artikel & Zeitschriften

Bücher & Buchkapitel

Sozialwissenschaften
wissenschaftliche Artikel & Zeitschriften

Bücher & Buchkapitel

Kulturwissenschaften
wissenschaftliche Artikel & Zeitschriften

Zeitungsartikel & Internet-Beiträge

Politikwissenschaften
wissenschaftliche Artikel & Zeitschriften

Bücher & Buchkapitel

Bildungswissenschaften
wissenschaftliche Artikel & Zeitschriften

Zeitungsartikel & Internet-Beiträge

Es gibt zudem RSS-Feeds für jedes einzelne Institut und zu jeder einzelnen Forscherin bzw. jedem Forscher. Sie finden diese RSS-Feeds auf den jeweiligen Instituts- bzw. Profilseiten der Forscher (über ‚Institute‘ oder ‚Personen‘ in der Forschungsplattform Alexandria).

Ruedi Lindegger Twitter

Wichtige Termine für HSG-Forschende

Folgende Termine sind für Sie als HSG-Forschende vielleicht von Interesse:

Umstellung auf die neue Forschungsplattform Alexandria (www.alexandria.unisg.ch):

  • Login gesperrt ab Freitag, 26. Februar, 16 Uhr (Zugang spätestens ab Dienstag, 1. März 2016, wieder offen)
  • Daten-Migration der Forschungsplattform: 27.-29. Februar
  • Die Plattform bleibt während der ganzen Migration für externe Benutzer/innen zugänglich.

Erfassen von HSG-Publikationen in der Forschungsplattform:

  • Stichtag für die Publikationsstatistiken 2015 ist der 31. März 2016
  • später eingetragene Publikationen (mit Publikationsjahr 2015 oder älter) werden für die Berechnung der letztjährigen Kennzahlen nicht mehr berücksichtigt, sind aber weiterhin uneingeschränkt möglich.
  • Der Stichtag ist unabhängig von der Migration jedes Jahr der 31.3.

Ruedi Lindegger Twitter

Neue HSG-Publikationen – Januar 2016

Hier eine Auswahl der in diesem Monat hinterlegten Publikationen auf der Forschungsplattform Alexandria. Um immer auf dem Laufenden zu sein, abonnieren Sie den RSS-Feed der aktuellen HSG-Publikationen.

Gebiete:
Betriebswirtschaftslehre
Volkswirtschaftslehre
Rechtswissenschaften
Wirtschaftsinformatik
Sozialwissenschaften
Kulturwissenschaften
Politikwissenschaften
Bildungswissenschaften
weitere Gebiete

Betriebswirtschaftslehre
wissenschaftliche Artikel & Zeitschriften

Bücher & Buchkapitel

Zeitungsartikel & Internet-Beiträge

Volkswirtschaftslehre
wissenschaftliche Artikel & Zeitschriften

Bücher & Buchkapitel

Zeitungsartikel & Internet-Beiträge

Rechtswissenschaften
wissenschaftliche Artikel & Zeitschriften

Bücher & Buchkapitel

Wirtschaftsinformatik
Bücher & Buchkapitel

Sozialwissenschaften
wissenschaftliche Artikel & Zeitschriften

Bücher & Buchkapitel

Zeitungsartikel & Internet-Beiträge

Kulturwissenschaften
Bücher & Buchkapitel

Zeitungsartikel & Internet-Beiträge

Bildungswissenschaften
wissenschaftliche Artikel & Zeitschriften

Bücher & Buchkapitel

Zeitungsartikel & Internet-Beiträge

Es gibt zudem RSS-Feeds für jedes einzelne Institut und zu jeder einzelnen Forscherin bzw. jedem Forscher. Sie finden diese RSS-Feeds auf den jeweiligen Instituts- bzw. Profilseiten der Forscher (über ‚Institute‘ oder ‚Personen‘ in der Forschungsplattform Alexandria).

Ruedi Lindegger Twitter

Neue HSG-Publikationen – Dezember 2015

Hier eine Auswahl der in diesem Monat hinterlegten Publikationen auf der Forschungsplattform Alexandria. Um immer auf dem Laufenden zu sein, abonnieren Sie den RSS-Feed der aktuellen HSG-Publikationen.

Gebiete:
Betriebswirtschaftslehre
Volkswirtschaftslehre
Rechtswissenschaften
Wirtschaftsinformatik
Sozialwissenschaften
Kulturwissenschaften
Politikwissenschaften
Bildungswissenschaften
weitere Gebiete

Betriebswirtschaftslehre
wissenschaftliche Artikel & Zeitschriften

Bücher & Buchkapitel

Zeitungsartikel & Internet-Beiträge

Volkswirtschaftslehre
Zeitungsartikel & Internet-Beiträge

Rechtswissenschaften
Bücher & Buchkapitel

Zeitungsartikel & Internet-Beiträge

Wirtschaftsinformatik
wissenschaftliche Artikel & Zeitschriften

Sozialwissenschaften
wissenschaftliche Artikel & Zeitschriften

Zeitungsartikel & Internet-Beiträge

Kulturwissenschaften
wissenschaftliche Artikel & Zeitschriften

Bücher & Buchkapitel

Zeitungsartikel & Internet-Beiträge

Politikwissenschaften
wissenschaftliche Artikel & Zeitschriften

Bücher & Buchkapitel

Bildungswissenschaften
wissenschaftliche Artikel & Zeitschriften

Bücher & Buchkapitel

weitere Gebiete
Bücher & Buchkapitel

Zeitungsartikel & Internet-Beiträge

Es gibt zudem RSS-Feeds für jedes einzelne Institut und zu jeder einzelnen Forscherin bzw. jedem Forscher. Sie finden diese RSS-Feeds auf den jeweiligen Instituts- bzw. Profilseiten der Forscher (über ‚Institute‘ oder ‚Personen‘ in der Forschungsplattform Alexandria).

Ruedi Lindegger Twitter