Open Access in Elsevier-Journals publizieren

swissuniversities und Elsevier unterzeichneten im Mai eine Read & Publish-Vereinbarung. Diese ermöglicht HSG-Forscher*innen einerseits kostenloses Open Access Publizieren in 2100 Zeitschriften des Elsevier Verlages.
Andererseits erweitert sich damit der Lesezugriff für Forschende auf 2500 Journals. In Zeiten von Homeoffice sei daran erinnert, dass der Lesezugriff nur via Hochschul-VPN funktioniert (ausser es handelt sich um Open Access Publikationen).

Der bisherige Vertrag mit Elsevier umfasste lediglich den Lesezugriff auf ein gestimmtes Set von Elsevier-Zeitschriften. Die neue Vereinbarung gilt rückwirkend ab 1. Jan. 2020 bis 31. Dez. 2023. Sie ist gemäss swissuniversities «ein Meilenstein» auf dem Weg zu 100% Open Access bis im 2024, welche die Schweizer Hochschulen gemeinsam als Ziel definiert haben.

Die HSG-Bibliothek war, als Mitglied des Konsortiums der Schweizer Hochschulbibliotheken, in die Verhandlungen involviert und beteiligt sich an den Kosten der entsprechenden Lizenzgebühren.

Weitere Informationen auf der Seite von swissuniversities und im HSG-Intranet.

Ruedi Lindegger

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.