Nach der Migration heisst Weiterentwicklung!

Nach einer ersten Startphase der Forschungsplattform Alexandria mit der neuen Software (eprints) harren noch ein paar Fehler ihrer Behebung:

  • Verlinkungen auf Alexandria-Publikationen: Noch offen ist die Korrektur der Links auf Alexandria-Einträge im CMS der Universität. Da diese Homepage ebenfalls gerade migriert wurde, stehen dort im Augenblick noch andere Fehlerbehebungen im Zentrum.
  • Vorschlagsliste HSG-Autor/innen: Neue HSG-Mitarbeitende tauchen zum Teil nicht in der Vorschlagsliste bei der Eingabe der Autor/innen bzw. Herausgeber/innen auf. Dies führt dazu, dass die eingegebene Publikation nicht mit dem Profil der entsprechenden Person verknüpft wird (fehlende Benutzer ID).
  • Rechte bei Projekten: In einigen Fällen können Forschende keine Projekte in Alexandria anlegen (fehlende Berechtigung).
  • Fehlerhafte Gruppenanzeigen: Änderungen in der Personenprofil-Datenbank der HSG-IT brachten mit sich, dass bei neu eingetragenen Publikationen neben den Instituten fälschlicherweise auch die SAP-Gruppen der Forschenden angezeigt werden.

Diese (und noch andere Fehler) sind in Bearbeitung und sollten hoffentlich bald behoben werden können. Wenn Sie weitere Fehler entdecken oder Ausbauideen haben, bitte kontaktieren Sie mich!
Bereits auf der Agenda ist die Erweiterung der Plattform mit der ORCID Forscher/innen-ID.

Ruedi Lindegger Twitter

3 thoughts on “Nach der Migration heisst Weiterentwicklung!

  1. komisch, keine weiteren Kommentare? ich habe leider nur Negatives gehört am Institut für Betriebswirtschaft – in der Kaffeepause. Offenbar gibt es WissenschafterInnen, die Alexandria seit der Migration gar nicht mehr pflegen wollen, können …. Weiss man mehr über diesen Trend?

  2. Das ist natürlich schade! Und wenn’s nur in der Kaffeepause ausgetauscht wird, erfahren wir halt auch nicht, wo’s genau Probleme gibt. Liegt es am Layout? Ist die Eingabe der Metadaten umständlich? Wo können wir die Plattform verbessern? Für Hinweise bin ich sehr dankbar.

  3. Pingback: Korrekturen auf der Forschungsplattform | Alexandria Blog

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.