Einführung der neuen Alexandria-Plattform

Das Jahr geht langsam dem Ende entgegen und noch so vieles ist zu tun! Doch auch vieles ist schon getan:
Die neue Forschungsplattform wird voraussichtlich Ende November technisch voll einsatzbereit sein. Im November werden Test-Einführungen mit ausgewählten Benutzerinnen und Benutzern (Forschenden und Publication Managern) durchgeführt. Auch das Layout und die Übersetzungsarbeit muss noch abgeschlossen werden. Damit wir kurze und einfache Anleitungen mit Screenshots erstellen können.

Doch keine Angst! Wir sind bestrebt, dass Sie als Forschende oder als Publication Manager den Umstieg leicht schaffen. Deshalb werden wir nicht ohne Vorwarnung auf die neue Plattform wechseln: Erst wenn die Test-Einführungen zu aller Zufriedenheit verlaufen und wir Sie mit den nötigen Anleitungen (und Vorführungen) versorgt haben, legen wir vom Projektteam zusammen mit dem Leitungsausschuss des Projekts (PLA) den definitiven Go-Live-Termin fest. Und schliesslich funktioniert die jetzige Plattform noch zuverlässig (mit kleinen Einschränkungen).

Denn Technik und Software sind das Eine.

Sie als Benutzerin oder Benutzer dieses Services aber der andere, wichtigste Teil. Denn für Sie betreiben wir von der Forschungsförderung die bisherige und dann auch die neue Forschungsplattform.

Danke für Ihr Vertrauen.

Ruedi Lindegger Twitter

P.S. Erste kleine Anpassungen werden auf der Homepage www.unisg.ch schon Ende November aufgeschaltet: In den Details der Personenprofile werden die Anzahl Publikationen und Projekte nicht mehr angezeigt. Die Verlinkung zu Ihrer Publikationsliste (und Projekten) in Alexandria wird aber weiterhin funktionieren (sofern Sie diese Links in Ihrem Profil überhaupt aktiviert haben).

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.