Zeichenprobleme im Oktober-Newsletter

Anfangs Oktober wurde die Forschungsplattform auf einen erweiterten Zeichensatz (UTF-8) umgestellt. Damit verbunden war auch eine Umstellung aller Schnittstellen und – eben auch – der automatisch verschickten Mails. Hier ist es nun zu einem Fehler gekommen, der dazu führte, dass gewisse Zeichen im Oktober-Newsletter nicht richtig dargestellt wurden. Bitte entschuldigen Sie diesen Fehler.

Durch den neuen Zeichensatz können neu z.B. auch slawische Zeichen oder spezielle Zeichen, welche via Copy&Paste aus Word stammen, angezeigt werden, beispielsweise die langen Gedankenstriche oder die Schweizer Anführungszeichen usw.
Auch beim Kopieren aus PDF-Dateien kam es immer wieder zu Problemen mit nicht darstellbaren Zeichen, welche nun aber der Vergangenheit angehören sollten.

Ruedi Lindegger, Koordinator Alexandria

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.